Anna Bülles, Flöte

Anna Christina Bülles wurde 1983 in Duisburg geboren. Ihren ersten Querflötenunterricht erhielt sie bei Gerhard Kosch und Gabriele Sebald. Sie absolvierte ihr Studium im Studiengang ‚künstlerische Instrumentalausbildung an der Musikhochschule Würzburg bei Prof. Hermann Klemeyer sowie an der Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf in der Klasse von Prof. Michael Faust. 2011 schloss sie ihr Studium mit dem ‚Master of Music‘ ab.

Weitere künstlerische Anregungen erhielt sie durch Prof. André Sebald, Prof. Andrea Lieberknecht, Prof. Renate Greiss-Armin, Prof. Aurèle Nicolet, Prof. Wally Hase, Henrik Wiese, Prof. Dirk Peppel u.a.

Anna Bülles gewann in den Jahren 1997-2003 zahlreiche Preise beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf allen Wettbewerbsebenen u.a. 2003 den ersten Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Jena, Weimar und Erfurt als beste ihrer Altersgruppe in der Kategorie „Flöte solo“. Zudem erhielt sie ein Stipendium der Deutschen Stiftung Musikleben.

Von Januar 2009 bis Juli 2011 spielte sie beim Philharmonischen Staatsorchester Mainz, von August 2009 bis Juli 2011 als stellvertretende Soloflötistin.

Weitere Engagements führten sie zum Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz, der Philharmonie Südwestfalen, dem Orchester des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, den Niederrheinischen Sinfonikern Mönchengladbach und Krefeld, dem WDR-Rundfunkorchester Köln sowie dem Orchester des Teatro Petruzzelli in Bari. Seit November 2012 ist sie zudem Soloflötistin des Landespolizeiorchesters NRW.

Auch kammermusikalisch ist Anna Bülles in mehreren Formationen aktiv.  Im Jahre 2017 übernahm sie Flötenpart von bonnFUOCOtrio.

bonnFUOCOtrio, Bonn E-Mail- bonnfuocotrio@gmail.com oder benutzen Sie das Kontaktformular